Nero hat ausgedient

Datum
Kommentare 0

Zum Brennen von CD’s verwende ich seit einiger Zeit die Freeware InfraRecorder. Kleiner schneller und nicht so überfrachtet. Es muß ja nicht gleich der Microburner sein. Letzterer scheint mit der neuesten Version Shareware zu sein, aber die verlinkte Version 5.x ist noch Freeware.

Um Sound zu bearbeiten nehme ich mp3DirectCut und / oder Audacity. Damit sind z.B. Predigten schnell geschnitten. Bei Bedarf lassen sich auch Pegel und (Sprech-) Geschwindigkeit anpassen. So kann man auch dann zwei Predigten auf eine Audio-CD quetschen, wenn beide zusammen knapp über 80 Minuten lang sind. Einfach die Vortragenden etwas schneller sprechen lassen…

Autor
Kategorien Wissen

Kommentare

Keine Kommentare

Kommentare dazu...

Geben Sie Ihren Kommentar hier ein. * Eingabe erforderlich. Sie müssen die Vorschau vor dem Absenden ansehen.